PROJEKTE

Kontakt

Kontakt Dominion E&C

FallstudienZU HOHE STRUKTUREN

CAPE HATTERAS LEUCHTTURM

Versetzung & Restaurierung

Der 1870 erbaute Cape Hatteras Leuchtturm ist ein nationales historisches Wahrzeichen und Eigentum des Nationalregisters. Als er durch die Erosion der nahegelegenen Uferlinie sowie durch den Verfall des Bauwerks bedroht wurde, beauftragte der National Park Serice die Stabilisierung, Sanierung und Versetzung des historischen Leuchtturms.

Das Projekt erforderte eine vollständige Bewertung des Bauwerks sowie des neuen und des alten Standorts. Die Arbeiten umfassten Materialuntersuchungen, Instrumentierung, geotechnische Untersuchungen und Bodenverbesserungen, Vermessung, Baustellenarbeiten, Gerüstbau, Zugangsplanung, Mauerwerks- und Steinsanierung sowie die Herstellung neuer Replikationen historischer Metalle.

Der Umzug beinhaltete den Einsatz einer speziell angefertigten Unified Jacking Machine und über hundert 100-Tonnen-Zylinder. Der Leistungsumfang umfasste auch die Räumung von fast zehn Hektar der Versetzungsroute sowie des vorgeschlagenen neuen Standorts, um den gesamte Leuchtturm ca. ½ Meilen an seinen neuen Standort zu versetzen. Umfangreiche Entwässerungs- und Erosionsschutzmaßnahmen wurden durchgeführt, um ein temporäres Bett über Sand und Feuchtgebiet mit einem nur 4 Fuß tiefen Grundwasserspiegel zu bauen. Die Fahrbahn musste das gesamte Gewicht des 4.800 Tonnen schweren Leuchtturms tragen können.

Die Restaurierung erfolgte zu einer Zeit, als die Bonner Brücke beschädigt und unpassierbar war. Infolgedessen wurden zunächst alle Geräte per Landtransport und Fähre in Stellung gebracht.

Projektdaten


Projekt:
Cape Hatteras Leuchtturm Station Verlagerung Projekt
Standort:
Buxton, NC USA
Baumaßnahme:
Versetzung und Restaurierung des 198,5 Fuß hohen Leuchturms, der im U.S. National Register of Historic Places eintragen ist.
Besitzer:
Cape Hatteras National Seashore [U.S. National Park Service]
Fertigstellung:
1999

proyecto detalle

proyecto detalle

proyecto detalle